1pixel
Logo
Kameradschaft  Heuberg Obere Donau
Ehemalige Soldaten, Reservisten, Hinterbliebene
 
Sie befinden sich hier: Rückblick 2007
 
Besuch der mittelalterlichen Stadt Riedlingen a. d. Donau.
Die Kameradschaft ERH „Heuberg – Obere Donau“ Sigmaringen unternahm am 10. April einen Ausflug in das nicht allzu weit entfernte traditionsreiche Städtchen Riedlingen, das zwischen den Ausläufern der wildromantischen Schwäbischen Alb und den sanften Hügeln Oberschwabens liegt.



Schon die Kelten erkannten die günstige Lage Riedlingens und nutzten sie für ihre Ansiedlung. Riedlingen ist auch der Geburtsort sowohl unseres Generalinspekteurs als auch des Geschwaderkommodores des AWACS-Geschwaders der Luftwaffe.

Aber nicht aus letzterem Grund steht Riedlingens Altstadt fast vollständig unter Denkmalschutz. Riedlingen besitzt noch eine guterhaltene Stadtmauer, einen Stadtgraben, ein Rathaus mit zwei Staffelgiebeln, ein gut erhaltenes Stadtbild mit verwinkelten Gassen und zahlreichen Fachwerkhäusern.




Die sachkundige und anekdotenreiche Führung durch Herrn Kronenbitter von der Stadtverwaltung war gekrönt durch strahlendes Kaiserwetter. Währenddessen kreisten mehrere Störche über uns in luftiger Höhe. Riedlingen ist die einzige Stadt Baden – Württembergs, in der seit Menschengedenken ohne Unterbrechung Störche auf dem Giebel des spätgotischen Rathaus nisten. Unsere Führung endete schließlich mit guter Laune und viel Gelächter am Narrenbrunnen, auf dem bekannte Anekdoten aus der Stadtgeschichte humorvoll uns anschaulich verewigt sind.

Ausgeklungen ist dieser erfrischende Ausflug in einem traditionsreichen Cafè in der Altstadt bei Kaffee und Kuchen.


Bericht : OTL a.D. Johannes Barth
Bilder: StFw a.D. Norbert Wiefling

^ nach oben
Letzte Bearbeitung: 30.09.2016
  Copyright © 2016 Erh Heuberg Obere Donau