1pixel
Logo
Kameradschaft  Heuberg Obere Donau
Ehemalige Soldaten, Reservisten, Hinterbliebene
 
Sie befinden sich hier: Rückblick 2007
 
ERH  „Heuberg – Obere Donau“ Sigmaringen
zu Besuch bei einem Restaurator
Am Dienstag, 13. Februar 2007, verbrachten die Mitglieder der ERH einige höchst lehrreiche Stunden im Atelier eines Restaurators und dessen Tochter, die derzeit ein Kunststudium absolviert.

Nach kurzer Vorstellung erwähnte der Restaurator, dass er nach bereits erlerntem Beruf seine Qualifikation als Restaurator nach seiner Entlassung als SaZ 12 mit Hilfe des Berufsförderungsdienstes erworben hat.

Sodann wies er die Mitglieder zügig in die Problematik, aber auch in die interessanten Facetten seines außergewöhnlichen Berufes ein. Es gelang ihm, anhand von konkreten Beispielen aufzuzeigen, dass er keine „brotlose Kunst“ betreibt, sonder dass er mittels Untersuchungen, Dokumentation, Konservierung und Restauration von Wandmalereien, Skulpturen und Gemälden zur Erhaltung wertvoller Zeugnisse unseres Kulturkreises beiträgt.

Anhand konkreter Beispiele verdeutlichte er, wie Aufwendig ein Verfahren der Restaurierung sein kann: man bedenke nur an Deckengemälde, die Brandschäden aufweisen, an Gemälde, deren farbliche Substanz unter verkrusteter Firnis-Oberfläche Kopfschmerzen bereiten, oder an Skulpturen, die vom Holzwurm zerfressen sind.

Seiner Arbeit kommt natürlich entgegen, dass in ganz Süddeutschland kein Mangel an Darstellungen sowohl weltlicher als auch sakraler Kunst herrscht. Folgerichtig kommen seine Auftraggeber in erster Linie aus dem staatlichen und kirchlichen Bereich, aber auch Privatleute wenden sich nicht selten an ihn.

Letzteres bestätigt sich gleich vor Ort und Stelle dadurch, dass sich ein Teil der Mitglieder erinnerte, dass sie selbst im eigenen Bereich Kunstgegenstände besitzen, die einer Restaurierung bedürfen.

Das aufschlussreiche Thema dieses Nachmittags wurde anschließend in gemütlicher Runde in einem Gasthof weiter vertieft, sodass jeder das Wissen um die Reichhaltigkeit unseres Kulturkreises mit nach Hause nehmen konnte.

Bericht : OTL a.D. Johannes Barth
Bilder: StFw a.D. Norbert Wiefling

^ nach oben
Letzte Bearbeitung: 30.09.2016
  Copyright © 2016 Erh Heuberg Obere Donau